Groningen

Gibt gerade nicht viel dazu zu schreiben, daher hier ein eher bildlastiger Beitrag:

Fotos

Der Stellplatz

Keine Anschlüsse dafür viel Platz und kostenlos – ich bin der linke der zwei schwarzen Vans:

Selfie-Alarm

Am ersten Abend kam ich gerade so zur goldenen Stunde an, hab mir meine Kamera geschnappt und bin zum See, der nur ein paar Meter vom Stellplatz entfernt war. Mit kleinem Stativ und Fernbedienung könnte ich ein paar Selfies machen:

Innenstadt

Nächsten Tag hab ich die Innenstadt auf mich wirken lassen:

Auf dem Weg nach Hause (Home is where my Van is) hab ich keinen schönen Spot gefunden um den Sonnenuntergang zu fotografieren. Es war auch ziemlich diesig, daher dachte ich, dass da eh nichts geht und hab den Abend für mich soweit abgeschlossen. Als ich dann mein Bike wieder auf meinem Fahrrad-Träger fest machte, sah ich im Hintergrund einen Hügel mit einem kleinen Turm drauf:

Sonnenuntergang

Sonnenuntergang sollte in einer Stunde sein – ich also was zu Lesen eingepackt und hoch auf den Turm. Es gab zwar keine besonders tolle Kulisse (Viel Grün. Noch mehr Grün. Die „Noordzeebrug“. Und wieder Grün.) aber an dem Abend war der Übergang von Tag zu Nacht so deutlich: Über mir war noch blauer Himmel mit weißen bzw. gar keinen Wolken und am Horizont kam die Nacht auf uns zu:

Nächsten Morgen sollte es nach Brügge gehen. Sollte:

Zoeterwoude und Brouwersdam

Nicht verfügbar
Dafür müssen Sie Cookies akzeptieren.

 

Groningen
  • Groningen
5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Bei der Nutzung dieser Seite, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu, Infos

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close