Tipp: Michelin Routenplaner

Wenn man längere Strecken mit dem Auto hinter sich bringen muss, gibt es schon große Unterschiede, was die Kosten betrifft. Vor allem in Frankreich, wo die Maut ordentlich rein haut. Mein Navi sagt mir leider nicht, was mich die Maut kosten wird. Google-Maps auch nicht. Man kann zwar „Maut vermeiden“ einstellen aber vielleicht bin ich ja bereit Maut zu zahlen, wenn ich weiß, was mich der andere Weg an Zeit und Geld kostet.

Ich hab da für mich jetzt den Michelin Routenplaner entdeckt:

www.viamichelin.de

Dort kann man sein Auto und den Benzinpreis eintragen und entsprechend nennt er den Preis für die Route. UND: Er nennt die Maut-Preise auf dieser Strecke. Natürlich auch Kilometer und Zeit.

Jetzt gerade nutze ich es für die Strecke von Le Havre nach La Rouchelle. Ca. 500 KM. Dass da ein bisschen Maut auf mich zu kommt, war mir klar. Aber wenn ich mir das vorher nicht angeschaut hätte, wäre ich doch erstaunt gewesen: Die schnellste Route beinhaltet 40 € Maut! Das finde ich dann doch ganz schön happig.

Bei diesem Routenplaner kann man sich nun durch die Optionen klicken und so für sich entscheiden, wo es lang gehen soll:

 

Michelin Routenplaner
  • Michelin Routenplaner
5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*